Suche
  • Das DIY-Buchlabel
  • Kontakt: info@topp-lab.de
Suche Menü

Weihnachtsstempel

Drück Weihnachten deinen Stempel auf!

An Weihnachten freut man sich immer über Post von lieben Freunden und Verwandten. Damit die diesjährige Weihnachtspost auch einen bleibenden Eindruck hinterlässt, zeigen wir euch, wie man aus Radiergummis ganz einfach selbst weihnachtliche Stempel herstellen kann.

20141203_145835

 

Ihr braucht dafür:
– Karteikarten, A6 in Weiß
– Radiergummis, am besten in Weiß
– einen Kugelschreiber
– ein Bastelmesser, Cutter oder Skalpell
– Stempelkissen in verschiedenen Farben
– Filzstift in Schwarz

C360_2014-12-02-21-58-51-212

 

Schneidet euch mit dem Cutter ein Stück von eurem Radiergummi ab. Es sollte etwa 1–2 cm hoch sein. Dann mal ihr mit dem Kugelschreiber eine Sternform oder einen Kreis aus.
C360_2014-12-02-22-09-31-398

Ihr könnt auch einen Tannenbaum oder eine Glocke ausschneiden. Profis können sich auch an ein „ho ho ho“ wagen, hier müsst ihr nur aufpassen, dass ihr die Schrift spiegelverkehrt auf den Radiergummi aufbringt. Am besten zeichnet ihr euch den Schriftzug vor, übertragt ihn auf Transparentpapier, das ihr verkehrt herum, also mit der beschrifteten Seite nach unten, auf den Radiergummi legt. Dann fahrt ihr die Linien noch einmal mit dem Kugelschreiber ab, so übertragen sich die Linien auf der anderen Seite auf den Radiergummi.

Als nächstes schneidet ihr das gezeichnete Motiv aus. Eure Stempelfläche muss stehen bleiben.
C360_2014-12-02-22-17-34-484

Nun könnt ihr mit den Stempeln die Karteikarten gestalten. So entsteht ein prächtiger Sternenhimmel oder rote Christbaumkugeln. Mit dem schwarzen Filzstift einfach die Aufhängung und einen Weihnachtsgruß hinzufügen und schon kann die Postkarte auf Reisen gehen!
20141203_145835