Suche
  • Das DIY-Buchlabel
  • Kontakt: info@topp-lab.de
Suche Menü
IMG_8509

Strohhalm-Diamanten

Glamour fürs Zimmer: Strohhalme sind unterschätzt. Nicht nur toll in Getränken, mit ihnen kann man die tollsten DIY-Sachen bauen. Wie zum Beispiel diese Diamant-Ornamente. Stylisch als Tischdeko oder Mobile, die musste ich einfach basteln.

Das braucht ihr:

– Strohhalme

– Draht, Dicke 0,65 mm

– Sprühfarbe (Ich habe Acrylfarbe verwendet, im Baumarkt gibt es auch extra Plastik-Farbe)

– Nylonfaden

– Schere

– Lichterkette (optional)

 

Die Maße für die Strohhalme:

Für den großen Diamanten:

–          6 x 23 cm

–          6 x 17,5 cm

–          6 x 15 cm

–          6 x 12 cm

Für den mittleren Diamanten:

–          5 x 16 cm

–          5 x 14 cm

–          10 x 8 cm

Für den Kleinen:

–          5 x 14,5 cm

–          10 x 10 cm

–          5 x 7 cm

Wenn ihr die Strohhalme zugeschnitten habt könnt ihr anfangen sie mit dem Draht zu verbinden. Dabei müsst ihr vor allem aufpassen, den Draht nicht zu stark an der Strohhalm-Kante vorbeizuziehen. Sonst könnte es passieren, dass ihr den Strohhalm einschneidet und das Stück dann ersetzen müsst.

Ich werde das Zusammensetzen hier anhand des mittleren Diamanten erklären. Ihr beginnt mit dem unteren Teil des Ornamentes. Für den Anfang fädelt ihr zwei lange und ein mittleres Strohhalm-Stück auf den Draht, verzwirbelt die Drahtenden und schneidet den überstehenden Draht ab. Das verzwirbelte Drahtende biegt ihr um und versteckt es im Strohhalm.

IMG_8335

Danach fädelt ihr den Draht durch einen der langen Strohhalmstücke des entstandenen Dreiecks und fädelt die weiteren Strohhalmstücke, ein langes und ein mittleres, auf den Draht auf und verbindet die Drahtenden.

IMG_8349

Diesen Schritt wiederholt ihr, bis alle langen Strohhalme aufgefädelt sind.

IMG_8352

Dann wird der Draht durch die beiden Äußeren Strohhalme geführt und mit dem letzten mittleren Stück verbunden.

IMG_8360

Das Grundgerüst steht, jetzt geht’s an den oberen Teil. Dafür wird zum Anfang ein mittelgroßes Stück des unteren Teils mit drei kleinen Stücken verbunden.

IMG_8362

Danach den Draht durch das nächste mittlere Stück des unteren Teils und ein kurzes Seitenstück fädeln und zwei weitere kleine Stücke hinzufügen. Alles festzwirben und im Strohhalm verstecken.

So geht’s dann einmal im Kreis herum, bis der Diamant fertig ist.

IMG_8366

Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, habe ich bei dem mittleren (und dem großen Diamanten) in der Mitte noch Querstreben eingebaut. Allerdings habe ich zu Anfang einen sehr viel dünneren Draht verwendet, bei dem die Diamanten nicht richtig hielten, bevor ich zu dem dickeren Draht gewechselt bin. Mit dem dickeren Draht hält das ganze Konstrukt ohne Probleme.

Die Diamanten sind jetzt fertig und können mit der Sprühfarbe verziert werden, was ihr am besten draußen macht.

IMG_8377

Wenn die Farbe getrocknet ist, können die Ornamente aufgehängt werden. Dazu hab ich durchsichtigen Nylon-Faden aus dem Bastelgeschäft verwendet. An jeder Ecke habe ich einen kurzen Faden festgebunden und dann in der Mitte verknotet. Der Knoten muss mittig sein, damit der Diamant nicht schief hängt. Danach habe ich einen längeren Faden durch die Mitte gefädelt und am oberen Ende verknotet. Mit Hilfe von Reißzwecken halten die Diamanten super an der Decke.

IMG_8498

 

Mir gefallen die Diamanten über meinem Bett super gut.

IMG_8500

Für noch mehr Gemütlichkeit habe ich noch eine Lichterkette in die Diamanten gehängt und habe so ein super schönes Nachtlicht.

IMG_8509

1 Kommentar

  1. Pingback: Himmeli Deckenlampenschirm | TOPP LAB

Kommentare sind geschlossen.