Suche
  • Das DIY-Buchlabel
  • Kontakt: info@topp-lab.de
Suche Menü

Eiskristall im Stickrahmen

We wish you a graffiti christmas!

Handarbeitsfans wissen: Stickrahmen sind die neuen Bilderrahmen. Die runden Rahmen sind längst beliebte Untesilien zur individuellen Wandgestaltung. Da liegt es nahe, sie auch für die Weihnachtsdeko einzusetzen. Doch es wird nicht gestickt! Es wird gesprayt!

IMG_5849

Du brauchst:

– Stickrahmen aus Holz
– altes T-Shirt in Weiß
– Textil-Spray in Blau
– Washi-Tape
– Schere
– alte Zeitungen

IMG_5837

 

Und so geht’s:
Spanne das T-Shirt in deinen Stickrahmen ein und schneide den überschüssigen Stoff ab. Achte darauf, dass der Stoff gut gespannt ist.
Schneide dünne, ca. 1 mm breite Streifen aus einem Washi-Tape-Streifen und klebe sie in Form eines Eiskristalles auf den Stoff.

IMG_5843

 
Nun wird gesprayt. Am besten machst du das an der frischen Luft. Wenn das nicht geht, unbedingt Fenster öffnen und den Raum gut lüften. Leg den Untergrund mit alten Zeitungen aus, damit die Farbe nicht an Möbeln, Teppichboden oder Fliesen kommt. Nachdem du die Farbe auf den Stoff und den Rahmen gesprayt hast, lass die Farbe gut trocknen.
IMG_5845

Entferne vorsichtig die Washi-Tape-Streifen. Zurück bleibt ein weißer Eiskristall. Richtig cool sieht es aus, wenn du mehrere Stickrahmen auf diese Art gestaltest und sie an deiner Wand befestigst.

IMG_5846