Suche
  • Das DIY-Buchlabel
  • Kontakt: info@topp-lab.de
Suche Menü

Das DIY-Anti-Ausspäh-Gadget

Webcam-Abdeckung…

Wir hören es doch ständig: wir werden alle ausgespäht und überall beobachtet. Viele kleben sich sogar ein Post-It über die Webcam. Da das nicht nur unschön aussieht, sondern auch den Laptop verklebt, habe ich mir war anderes überlegt. Ich präsentiere: das ultimative Anti-Ausspäh-Gadget.

Aus Pappe gebastelt, hält es nicht nur ungebetene Eindringlinge ab, sondern verschönert gleichzeitig den Laptop. Mein DIY-Vorschlag zur friedlichen Rebellion im Ausspäh-Zeitalter lässt sich günstig herstellen und geht ganz schnell und einfach.

Alles was ihr dazu braucht:

  • Pappe; am besten etwas festere
  • Schere
  • Bleistift
  • Klebstoff
  • Farbe / Deko; ich habe Acrylfarbe verwendet, die lässt sich unkompliziert auftragen und trocknet schnell

Unbenannt2So geht’s:

1. Zuallererst braucht ihr ein Motiv, das die Basis für euer Gadget darstellt. Ich habe mich hier für ein Papierschiffchen entschieden. Vorlagen finden sich ganz einfach im Internet. Ausdrucken, ausschneiden und auf Pappe bannen. Das Schiffchen ist bei mir an der Unterseite 3 cm lang und am höchsten Punkt 2 cm hoch. Die genauen Abmessungen hängen vom jeweiligen Laptop ab, am besten stimmt ihr sie direkt darauf ab. Bei der Form gilt: mach was dir gefällt. Praktisch ist es aber, wenn die Basis eine eher breitere Form hat, damit vom Bildschirm nichts verdeckt wird, sondern nur der Rahmen des Laptops. Ich habe zusätzlich noch eine Wolke und ein „Umleitungsschild“ als Motive ausgesucht. Abwechslung schadet ja bekanntlich niemandem.

Unbenannt32. Wenn die Basis steht, kommt ihr auch schon zum Dekorationsteil. Hier gilt die Devise:  Ob Farbe, Glitzersteinchen, Federn oder Blattgold: Grenzen setzt nur der Geschmack (oder der Geldbeutel). Ich habe meine Gadgets jeweils mit Acrylfarbe bemalt. Bei dem Papierschiffchen habe ich mich für Mintgrün entschieden. Danach habe ich noch die Konturen hinzugefügt, da ich für das Schiffchen ein schlichtes Design wollte. Bei dem Umleitungsschild habe ich mich an das Originaldesign des Straßenschildes gehalten. Die Wolke habe ich mit verschiedenen Farbfeldern verziert. Wenn ihr euch für ein Design entschieden habt, dann ran an die Farbe und Dekoration und losgelegt! Am Ende alles gut trocknen lassen.

3. Während die Basis trocknet, könnt ihr euch um die Aufhängung kümmern. Die Aufhängung ist mit etwas festerer Pappe ganz einfach zu basteln. Dazu schneidet ihr zwei 5 cm lange und 0,5 cm breite Streifen aus der Pappe. Durch die Verwendung von zwei Haken hält das Gadget besser am Laptop und bleibt gerade. Ich habe auch die Haken jeweils passend zum Design angemalt, damit ein schöner einheitlicher Look entsteht.

4. Sind Basis und Haken trocken, könnt ihr etwas Kleber auf die untere Seite der Haken auftragen und sie auf die Basis kleben. Warten, bis der Kleber getrocknet ist.

Unbenannt4

5. Im letzten Schritt passt ihr das Gadget an den Laptop an. Haltet die Basis vor die Webcam, sodass diese völlig verdeckt ist. Auf dieser Höhe formt ihr dann die Haken nach unten, sodass sie das Gadget auf der richtigen Höhe halten. Danach das Gadget von Laptop runternehmen und die Haken noch einmal biegen, damit sie die richtige Form bekommen und die Aufhängung stabil ist.

Unbenannt5Und Tadaaaaa – fertig ist euer ultimatives Anti-Ausspäh-Gadget, das fiesen Hackern und Geheimdiensten keine Chance gibt, euch zu beobachten. Viel Spaß beim Nachbauen :).

 

Hallo ihr Lieben, ich bin Julia und neu bei TOPP Lab. Ab jetzt könnt ihr hier unter anderem von mir regelmäßig DIY-Beiträge lesen. Ich hoffe ihr habt Spaß dabei und lasst euch nicht ausspähen.